Aktion Wunschbaum 2020

„Schenken und Beschenkt werden“ Vom 28.11.2020 – 18.12.2020

Auch in diesem Jahr möchten wir wieder Menschen an Weihnachten eine Freude bereiten.
Dieses Pandemie-Jahr hat vielen Menschen Einbußen finanzieller und physisch-psychischer Art mit sich gebracht.
Wir möchten Wünsche erfüllen für Kinder und Erwachsene, denen es schon zuvor am Nötigsten fehlte. Konkret:

  • Kindern in unserem Kindergarten St. Markus
    sowie
  • Kindern in unserem Familienzentrum St. Markus
  • Erwachsenen, die über den Sozialpsychiatrischen Dienst (Kontaktstube) betreut werden,
  • Menschen, die von Hartz IV (SGB II) oder der Grundsicherung (SGB XII) leben müssen (z.B. Alleinerziehende, Kranke, Alte Menschen, Behinderte, Arbeitslose).
  • Familien, die von unserem Arbeitskreis ASYL unterstützt werden.

In der Flüchtlingsarbeit sind uns Geldspenden eine große Hilfe. Hier können wir konkret spezielle Hilfe leisten, wenn z.B. das Geld fehlt um für die Kinder Schulbücher oder für Kleinkinder einen Kinderwagen oder Spielzeug zu besorgen, wenn Erwachsenen für ein Ticket mit dem Bus oder Bahn zur Arbeitsstelle das nötige Geld fehlt.
In den letzten Jahren konnten wir z.B. auch für die Flüchtlingsfamilien eine Zaubershow mit dem Zauberkünstler Di Ross organisieren, einigen Familien einen Besuch in der Wilhelma, ebenso im Notfall eine einmalige Miete übernehmen und eine Ferienwoche über die Diözese Rottenburg-Stuttgart ermöglichen, usw...

Für Geldspenden und für Sachspenden kann auf Wunsch über die Nachweise / Belege (z.B. Überweisung oder persönliche Geld-Abgabe beim Pfarramt, oder Rechnungen für Sachspenden) eine Spendenbescheinigung ausgefüllt werden.

Konto der Kirchenpflege für Überweisungen: Kreissparkasse Waiblingen, IBAN DE 35 6025 0010 0005 0008 47, Verwendungszweck: Spende ASYL oder Aktion Wunschbaum.

Der Wunschbaum mit den Wunschkarten wird im Eingangsbereich der Heilig-Geist-Kirche ab dem 1. Adventssonntag, Samstag, 29.11.2020, stehen. Die Geschenke sollten spätestens am Donnerstag, 18.12.2020 beim Pfarramt abgegeben werden.

Nähere, detaillierte Informationen zur Organisation der Aktion sind an einer PIN-Wand beim Wunschbaum aufgeführt. Für Schenkende und Beschenkte wird Anonymität garantiert.
Schon jetzt bedanken wir uns bei allen „Schenkenden“ für Ihren Beitrag mit dem sie eine große Freude bereiten.

Für den Caritasausschuss und das Organisationsteam
Ihr Pfarrer Wolfgang Kessler