Für den Gottesdienstbesuch ist eine "medizinische" Maske (FFP 2 oder OP-Maske) erforderlich

Für den Besuch der Gottesdienste gelten ab 22. Januar 2021 folgende Regelungen:

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen sind mit dem Besuch eines Gottesdienstes folgende Regelungen zu beachten:

  • NEU ab 22.1.2021: Während des Gottesdienstes ist das Trageneines medizinischen Mund-Nasenschutzes erforderlich!
  • Wie bisher sind vor dem Gottesdienstbesuch die Kontaktdaten (Name und Telefonnummer) auf einem Zettel zu notieren! Es kann auch ein bereits ausgefüllter Zettel von zu Hause mitgebracht und abgegeben werden. Eine mögliche Vorlage für den Zettel finden Sie hier.
  • Im Gottesdienst ist auf die Abstandsregel (1,5 Meter) und die gekennzeichneten Wege zu achten
  • Gemeindegesang ist nicht möglich und die Kommunion erfolgt mit entsprechendem Abstand

Ein Besuch des Gottesdienstes ist bei Erkältungssymtomen nicht möglich. Wer in den letzten 14 Tagen zu einer an COVID-19 infizierten Person Kontakt hatte, kann am Gottesdienst ebenfalls nicht teilnehmen. Für seelsorgerliche Anfragen ist das Pastoralteam über das Pfarrbüro erreichbar.

Eine Anmeldung für die Gottesdienste ist gegenwärtig nicht erforderlich.