Firmung 2021 in der Seelsorgeeinheit Rems-Mitte

Die Corona-Pandemie mit ihrem Auf und Ab an Erlaubtem und Einschränkungen ist jetzt seit über einem Jahr eine Herausforderung für uns alle. Auch unser Glaube ist davon betroffen. Denn von einer Gemeinschaft der Gläubigen erleben wir zurzeit immer nur Bruchstücke.

Dennoch haben sich bereits über 50 Jugendliche aus unserer Seelsorgeeinheit für die Firmvorbereitung angemeldet. Eingeladen wurden Jugendliche, die zwischen dem 01.10.2005 und dem 30.09.2006 geboren sind.
Da sich gegenwärtig noch keine Firmgruppen treffen können verlegen wir in diesem Jahr die Firmvorbereitung auf drei Samstagnachmittage. Unterstützt von Gemeindemitgliedern und dem Pastoralteam werden wir, so die derzeitigen Planungen, uns an drei Samstagen in der Heilig-Geist-Kirche in Schorndorf treffen. In dieser größten Kirche in unserer Seelsorgeeinheit haben wir zusammen mit dem dortigen Gemeindezentrum den notwendigen Platz, uns zu begegnen – gemeinsam und in kleinen Gruppen.
Die drei Treffen am 24. April, am 08. Mai und am 12. Juni wollen dazu helfen, den Glauben neu sehen zu lernen. Da geht es zum einen um die Frage, woran glaube ich eigentlich als Christin und Christ. Und wie kann ich meinen Glauben leben. Und als Gemeinschaft von Glaubenden stellt sich uns die Frage, wie wir unseren Glauben miteinander feiern können.
Ob dies, wie geplant, am 20. Juni 2021 in zwei großen Firmgottesdiensten möglich sein wird oder, wie 2020 erlebt, in mehreren kleinen Firmgottesdiensten im Juli erfolgt, ist noch unklar. Dass wir aber zusammen mit Gottes Geist unser Leben stärken dürfen – diese Hoffnung wollen wir auch 2021 erleben und erfahren.
Und vielleicht dürfen wir ja in den Firmgottesdiensten dann wieder singen: „Die Sache Jesu braucht Begeisterte, sein Geist sucht sie auch unter uns,
er macht uns frei, damit wir einander befrei´n.“
Für das Pastoralteam der Seelsorgeeinheit Rems-Mitte
Norbert Pauler, Gemeindereferent