Aktivsenioren

Wir haben 1987 unseren Gesprächskreis als „JungRentner“ begonnen, um Frauen und Männern in einer Übergangssituation zu helfen, nach einem stressreichen Berufsleben oder dem Verlust des Ehepartners nicht zu vereinsamen und das weitere Leben sinnvoll zu gestalten. Seit einigen Jahren nennen wir uns „AktivSenioren“, teilweise altersbedingt und als Ausdruck unserer regen geistigen Aktivitäten.

Inhaltlich wählen wir als kirchliche Gruppe theologische, meditative, jeweils aktuelle innerkirchliche und kirchenpolitische Themen, im Gespräch durchaus auch kontrovers und kritisch, wenn nötig. Auch kirchliche Kunst ist viel gefragt; besonders bei den eintägigen Kunstfahrten im Frühjahr und Herbst und zusätzlich bei besonderen Anlässen wie Ausstellungen und anderes.

Die jährliche Bildungswoche zu Beginn der großen Ferien wird jeweils unter einem bestimmten Thema in verschiedenen Bildungshäusern Süddeutschlands durchgeführt mit einem anspruchsvollen Programm mit Besinnung, Gymnastik oder Yoga, Impulsen und Aussprache und einer eintägigen Kunstfahrt. Auch günstige kulturelle Angebote der Region – wie Freilichttheater oder ähnliches – werden gerne wahrgenommen. Auch gesellige Elemente sind uns wichtig.

Wir treffen uns bisher zwei Mal im Monat. An unserem offenen Gesprächskreis für alle kann jedermann teilnehmen. Die Teilnehmerzahl schwankt zur Zeit zwischen 12 und 28.

Veranstaltungen entfallen aufgrund des Coronavirus

Aufgrund der aktuellen Entwicklung ("Coronavirus") entfallen ab Montag, 16. März 2020 die angekündigten Veranstaltungen bis auf Weiteres.

Das Jahresprogramm 2020